FAIR GIFT
Indien

Den Bekanntheitsgrad des Fairen Handels zu vergrößern und den Markt für indisches Kunsthandwerk auszubauen – das ist das erklärte Ziel der indischen Fairhandelsorganisation Fair Gift.

2013 gegründet, arbeitet die Organisation heute mit rund 15 Produzentengruppen in Südindien zusammen, die unter anderem Besteck aus Holz wie Reislöffel und Räucherstäbchen, Spielzeug, Keramik, Textilien oder Palm Kandis herstellen. Fair Gift unterstützt die Produzent*innen dabei neben der Vermarktung sowie dem Verkauf ihrer Handwerksprodukte ebenfalls in Designfragen und in der Produktentwicklung, bei Fragen rund um Verpackung und den Export der Waren. Mit regelmäßigen Workshops informiert die Organisation zudem zu Fairhandelsthemen.