Congratulations! You are now on the waiting list. Please check your inbox for our confirmation email!

Register Account

Sign In

Zoom FOLKDAYS presents SEVAR Studios 1919 Armband
Zoom FOLKDAYS presents SEVAR Studios 1919 Armband
Zoom FOLKDAYS presents SEVAR Studios 1919 Armband

FOLKDAYS presents SEVAR Studios 1919 Armband

199.00 EUR

inkl. MwSt. und zzgl. Versandkosten

FOLKDAYS presents SEVAR Studios by Hila & Wana Limar. Nach dem Launch ihres Schmuck-Labels SEVAR Studios mit einer Mini-Kollektion im Dezember 2020 präsentieren die beiden Schwestern Hila und Wana Limar ein Jahr später ihre neue Kollektion. Die zweite SEVAR Studios-Kollektion besteht aus acht Schmuckstücken, die durch ihre Namen und ihr Design in besonderer Weise die bewegende afghanische Geschichte und deren prägende Persönlichkeiten würdigen. So trägt jedes Schmuckstück den Namen einer für Afghanistan bedeutenden Persönlichkeit, eines bezeichnenden Datums oder eines für Hila und Wana Limar wichtigen Begriffes.

Hier handelt es sich um das Armband „1919“. Es besteht aus einer in feinster Handarbeit hergestellten Panzerkette, die mit ovalen, glatt geschliffenen Lapislazuli-Steinen besetzt ist. Die Materialität, die Größe und das Gewicht des Armbands symbolisieren Stärke und Unabhängigkeit – daher der Name „1919“. Bitte beachte, dass das Armband pro Stück verkauft wird.

Zum Hintergrund des Namens schreiben Hila und Wana Limar: „Zwischen 1839 und 1919 fanden die Anglo-Afghanischen Kriege zwischen dem Britischen Weltreich und Afghanistan statt. Ziel Großbritanniens war es, seine Vormachtstellung in der Region zu sichern und den Expansionsbestrebungen des Russischen Reiches Einhalt zu gebieten. Am 08. August 1919 wurde der dritte Anglo-Afghanische Krieg mit dem Unterzeichnen des Vertrags von Rawalpindi beendet. Dabei erkannte die britische Kolonialmacht Afghanistan als eigenständigen und unabhängigen Staat an und das Land erlangte nach 60 Jahren seine Freiheit zurück.“

Die Entwürfe für die Designs kommen von Hila Limar (Architektin & Vorstandsvorsitzende der gemeinnützigen Organisation Visions for Children e.V.) sowie Wana Limar (Creative Producerin, Presenterin, Botschafterin und Mitglied des PR-Teams von Visions for Children e.V.). Die Schmuckstücke wurden in der Werkstatt eines Goldschmieds in der afghanischen Hauptstadt Kabul in sorgfältiger Handarbeit gefertigt. Mehr über die Zusammenarbeit lest ihr hier.

Mit dieser Zusammenarbeit stellen die in Afghanistan geborenen Schwestern Hila und Wana Limar gleichzeitig auch ihr neues Schmucklabel SEVAR Studios vor. SEVAR Studios vereint die geteilte Affinität der Schwestern zur künstlerischen Gestaltung mit einem bildungsfördernden, nachhaltigen Anspruch – und verbindet damit das langjährige Engagement im Bildungsbereich, insbesondere im Rahmen der gemeinnützigen Organisation Visions for Children e.V., mit ihrer Liebe zur Kunst und Ästhetik. Erzielte Gewinne von SEVAR Studios werden in ein Goldschmiede-Ausbildungsprogramm für Mädchen und junge Frauen in Kabul fließen, welches von Visions for Children e.V. für 2022 geplant ist.

Bitte beachte, dass jedes Paar aus natürlichen Materialien handgefertigt wurde. Kein Ohrring ist wie der andere, sondern ein wunderschönes Unikat. Abweichungen zu den Fotos können deshalb auftreten.

Goldschmiede-Werkstatt in Afghanistan

lapis lazuli // 925 Silber, vergoldet

Länge: 15 cm + 5 cm Verlängerung

Produktname: Armband 1919 // Produkt-Nummer: 544

Manufaktur

Goldschmiede-Werkstatt in Afghanistan

Material

lapis lazuli // 925 Silber, vergoldet

Größe

Länge: 15 cm + 5 cm Verlängerung

More

Produktname: Armband 1919 // Produkt-Nummer: 544