Unser Wartelisten-Konzept



 

Wir glauben an einen achtsamen, wertschätzenden Umgang mit Mode & Design und vereinen deshalb Nachhaltigkeit mit einem anspruchsvollen Style. Die faire Produktion aus natürlichen, hochwertigen Materialien und der Erhalt traditioneller Handwerkskünste in Entwicklungs- sowie Schwellenländern bilden dabei seit jeher die Wurzeln von FOLKDAYS. Deshalb arbeiten wir mit Kunsthandwerker*innen und kleinen Manufakturen zusammen, die meist über Generationen hinweg die traditionellen kunsthandwerklichen Fertigkeiten ihres Kulturraums bewahrt und weiterentwickelt haben. Statt kurzfristigen Trends zu folgen, sind unsere Fairtrade-Mode-, Accessoires-, Schmuck- und Interior-Produkte auf Langlebigkeit fernab von schnellem Konsum ausgelegt.   


Alle Produkte, die Du bei uns findest, werden von Einzelpersonen oder kleinen kunsthandwerklichen Manufakturen gefertigt und sind in der Regel nur in limitierter Stückzahl in unserem Lager vorrätig. Mit Einführung der Warteliste und dem damit einhergehenden Pre-Order-System geben wir Dir ab sofort die Möglichkeit, Dir Deine Lieblingsprodukte bei der nächsten Nachbestellung zu sichern, sollten sie einmal ausverkauft sein. Alles, was Du dafür tun musst, ist, Dich in die jeweilige Warteliste in unserem Onlineshop einzutragen. Sobald wir eine Nachbestellung planen, wirst Du benachrichtigt und erhältst die Möglichkeit, als Erste*r Dein Exemplar vorzubestellen. 


Mit unserer Pre-Order-Initiative setzen wir ein System um, das Euch – unsere Kund*innen und Community – noch stärker einbezieht. Und: Es ist aus unserer Sicht ein wichtiger Aspekt konsequenter Nachhaltigkeit. Warum?

 

1. So können wir vorab die Nachfrage nach einem Produkt abschätzen sowie die Menge entsprechend anpassen. Und damit: eine Überproduktion vermeiden.

2. Zudem ist die Pre-Order-Initiative eine Antwort auf ein für die meisten kleinen Labels wiederkehrendes Problem, über das jedoch (noch viel zu) selten öffentlich gesprochen wird. Eine faire Zusammenarbeit mit den Produzent*innen, mit denen wir zusammenarbeiten, impliziert unter anderem, dass wir einen Teil der Fertigungskosten bereits bei Bestellung begleichen (womit beispielsweise die Materialien für die Produktion eingekauft werden), den Restbetrag anschließend beim Versand der Produkte an uns. Hier gehen wir also über mehrere Wochen, manchmal Monate hinweg, in Vorkasse – was im starken Kontrast zu dem steht, was bei den (großen) Modeunternehmen zumeist üblich ist, wird dort oft erst Wochen nach Ankunft und Verkaufsstart gezahlt. So tragen wir einen Großteil der finanziellen Belastung, was aber notwendig ist, um nachhaltig und fair mit den Einzelpersonen und kleinen kunsthandwerklichen Manufakturen zusammenzuarbeiten. Damit stoßen wir immer wieder an unsere finanziellen Grenzen, was uns kontinuierlich unter Druck setzt und uns regelmäßig in unserem Handlungsspielraum einschränkt. Wir glauben, dass es auch anders geht und, um eine wirklich nachhaltige Unternehmensstruktur umzusetzen, sich auch ändern muss. Das geht nur gemeinsam. Lasst uns gemeinsam das System verändern! 

 

 

Wie funktioniert die Warteliste?

– Sobald ein Produkt ausverkauft ist, aktivieren wir die Warteliste. 

– Bist Du an dem Produkt interessiert, hast es aber verpasst, kannst du Dich unverbindlich in die Warteliste eintragen. Du wirst nun sofort von uns informiert, sobald wir eine Nachbestellung planen und erhältst dabei die Möglichkeit, als Erste*r Dein handgefertigtes Stück vorzubestellen. 

– Das Produkt wird für eine Woche zur Pre-Order erhältlich sein.

– Nach einer Woche endet die Pre-Order-Phase und die Bestellung wird an die jeweiligen Kunsthandwerk*innen übermittelt, die Dein Produkt eigens fertigen. 

– Du erhältst Deine Bestellung innerhalb der Lieferzeit, die auf der jeweiligen Produktseite angegebenen ist. Der Zeitraum variiert je nach Komplexität des Produkts und wird bei jedem einzelnen Pre-Order-Produkt angegeben.


Finde hier unsere Rückgabebedingungen für Pre-Order-Produkte.

 

 

Vorteile von Pre-Order

Pre-Order ist ein großartiges nachhaltiges Modell für Dich als Konsument*in sowie die Erde: Du trägst einen bedeutenden Teil dazu bei, Nachhaltigkeit konsequent umzusetzen. Nicht nur, indem Du grundlegend veränderst, wie Du konsumierst, sondern auch indem Du unterstützt, dass (Design-)Labels „gesunde“, nicht sich selbst ausbeutende Geschäftsmodelle etablieren und umsetzen können. Deine aktiven nachhaltigen Entscheidungen haben einen positiven Einfluss auf unsere Umwelt wie auch auf die Langlebigkeit und Handlungsfähigkeit von kleinen Unternehmen. Indem wir vorher wissen, wie groß die Nachfrage nach einem Produkt ist, können wir unsere Stückzahlen daran anpassen und somit Überproduktion zu vermeiden. 


Jedes Stück wird von Hand gefertigt, Deine Pre-Order ist deshalb auch eine Fertigung nur für Dich. Wir hoffen, dass Du mit dem Wissen unsere Produkte noch mehr liebst.